Knabe Immobilien

Melle: Wie schütze ich mich vor Mietnomaden?

Diese Veranstaltung findet am 19. Oktober 2016 statt.

In dieser “ImmobilienExpertenveranstaltung” erfahren Eigentümer, worauf sie bei der Vermietung ihres Immobilieneigentums achten sollten, damit am Ende die Rechnung auf geht!

Wer das Pech hat, als Vermieter an sog. Mietnomaden zu geraten, der bleibt oft auf entgangene Mieten, Schäden an der Wohnung oder auch Gerichtkosten sitzen.

Mietnomaden haben gar nicht vor regelmäßig Miete zu zahlen, sondern versuchen, so lange wie möglich ohne Kosten zu wohnen.

Wie viele Fälle von Mietnomadentum es hierzulande gibt, ist nicht bekannt. In Deutschland sollen es laut Verband der Hauseigentümer rund 15.0000 Fälle pro Jahr mit einem durchschnittlichen Schaden von 30.000 € pro Fall sein.

Bild
Sabine Knabe-Vieler, ImmobilienExpertin

Ein Mietnomade ist meistens eine essentielle Gefährdung Ihres Vermögens und  kostet oft bis zu 3 Jahresmieten und mehr.

In unserer Veranstaltung erfahren Sie wertvolle Tipps über Möglichkeiten sich vor Mietnomaden zu schützen.

Referentin: Sabine Knabe-Vieler

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Email oder Anruf unter 05422/9438-0 genügt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird das Thema aus rechtlicher Sicht betrachtet.

Dazu referiert der Mietrechtsexperte aus der Kanzlei Wedegärtner & Partner in Melle, Christian Däke.

Die Veranstaltung findet am 19.10.2016, Beginn 19 Uhr, in unseren Räumen Mühlenstr. 20 (Fußgängerzone), 49324 Melle statt.

Immobilien aus bestem Hause.
Focus TOP Immobilienmakler Knabe Immobilien
65 Tage
Durchschnittliche Vermarktungsdauer*
96,1%
Kaufpreistreue*
95,3%
Erfolgreiche Abschlüsse*
*Datendurchschnitt 2017